Willkommen bei www.glasofenexperiment.de -

dem römischen Glasofenprojekt
des Archäologieparks Römische Villa Borg

(Borg Furnace Project - BFP2013 / BFP2014 / BFP2015 / BFP2016 / BFP2017 / BFP2018 / BFP2019)

AKTUELLES

EINLEITENDE INFORMATIONEN

PROJEKTE

BORG FURNACE PROJECT 2013

BORG FURNACE PROJECT 2014

BORG FURNACE PROJECT 2015

BORG FURNACE PROJECT 2016

BORG FURNACE PROJECT 2017

BORG FURNACE PROJECT 2018

BORG FURNACE PROJECT 2019

UNI-VERANSTALTUNGEN

DIE ÖFEN

BAU DER GLASÖFEN

GLASOFEN GO-BORG-1

GLASOFEN GO-BORG-2

GLASOFEN GO-BORG-3

GLASOFEN GO-BORG-4

KÜHLOFEN KO-BORG-1

KÜHLOFEN KO-BORG-2

KÜHLOFEN KO-BORG-3

KÜHLOFEN KO-BORG-4

PERLENOFEN PO-BORG-1

PERLENOFEN PO-BORG-2

PERLENOFEN PO-BORG-3

PERLENOFEN PO-BORG-4

PERLENOFEN PO-BORG-5

PERLENOFEN PO-BORG-6

PERLENOFEN PO-BORG-7

PERLENOFEN PO-BORG-8

PUBLIKATIONEN

ARTIKEL

VORTRÄGE

IMPRESSUM

 

 

 

 

 

 

BORG FURNACE PROJECT 2019 (BFP2019)*

Das Borg Furnace Project 2019 wird in Zusammenarbeit dem Lehrstuhl für Vor- und Frühgeschichte der Universität des Saarlandes in der zweiten Juni-Woche das Glasofenprojekt im Archäologiepark Römische Villa Borg durchgeführt. Publikumsoffen ist das "Glasmacher-Wochenende" vom 13. bis 16. Juni 2019.

Im Mittelpunkt steht formgeblasenes Glas, insbesondere aus der Werkstatt des ENNION und muschelförmige Gefäße. Darüber hinaus gibt es kerngeformtes Glas, Rippenschalen und geblasenes Mosaikglas zu sehen. Ebenso wird wieder rechteckiges Fensterglas im Streckverfahren hergestellt. Temperatur- und Verbrauchsdatenaufzeichnungen ermöglichen neben der Entnahme von Aschenproben eine wisssenschaftliche Auswertung des Projekts.

Im Rahmen des BFP2019 werden die Studierenden wieder einen Perlenofen errichten.

 

Downloads:
BFP2019 Poster (PDF, A3)
  BFP2019 Poster (JPG, hohe Auflösung A3)
  BFP2019 Poster (JPG, niedrige Auflösung)

 

Beteiligte Glasmacher und Wissenschaftler:

François Arnaud (Atelier PiVerre, F)
Bettina Birkenhagen (Archäologiepark Römische Villa Borg)
Anna-Barbara Follmann-Schulz
Sylvia Fünfschilling (Augusta Raurica, CH)
David Hill (Roman Glassmakers, GB)
Jason Klein (Historical Glassworks, USA)
Torsten Rötzsch (selbstständiger Glasmacher)
E. Marianne Stern (NL)
Mark Taylor (Roman Glassmakers, GB)
Frank Wiesenberg (Universität zu Köln)

 


Zeitplan (unter Vorbehalt)

10.06.2019 Anheizen des Glas-Schmelzofens GO-Borg-3
11.06.2019 Anheizen des Glas-Schmelzofens GO-Borg-1
10.-12.06.2019 Einfahren und Schmelzen des Glases
11.-13.06.2019 Schmelzen und Läutern des Glases
11.-12.06.2019 Forschungsprojekt geblasenes Mosaikglas
11.-12.06.2019 Bau des Perlenofens PO-Borg-9
13.-16.06.2019 Forschungsprojekt Rippenschalen, Fensterglas, frei- und formgeblasenes Glas
13.-16.06.2019 Vorführungen

Veranstaltungsort: Archäologiepark Römische Villa Borg, Im Meeswald 1, 66706 Perl-Borg

 

*In guter Tradition folgt die Benennung des Borg Furnace Projects (BFP2013 ff.) den Projekten in Quarley (Großbritannien, QFP2005/QFP2006) und Velzeke (Belgien, VFP2008 ff.), siehe www.glasrepliken.de.

Version 1.01 vom 3.06.2019
copyright © 2019 Frank Wiesenberg, www.glasofenexperiment.de
IMPRESSUM