Willkommen bei www.glasofenexperiment.de -

dem römischen Glasofenprojekt
des Archäologieparks Römische Villa Borg

AKTUELLES

EINLEITENDE INFORMATIONEN

PROJEKTE

BORG FURNACE PROJECT 2013

BORG FURNACE PROJECT 2014

BORG FURNACE PROJECT 2015

BORG FURNACE PROJECT 2016

BORG FURNACE PROJECT 2017

BORG FURNACE PROJECT 2018

UNI-VERANSTALTUNGEN

DIE ÖFEN

BAU DER GLASÖFEN

GLASOFEN GO-BORG-1

GLASOFEN GO-BORG-2

GLASOFEN GO-BORG-3

GLASOFEN GO-BORG-4

KÜHLOFEN KO-BORG-1

KÜHLOFEN KO-BORG-2

KÜHLOFEN KO-BORG-3

KÜHLOFEN KO-BORG-4

PERLENOFEN PO-BORG-1

PERLENOFEN PO-BORG-2

PERLENOFEN PO-BORG-3

PERLENOFEN PO-BORG-4

PERLENOFEN PO-BORG-5

PERLENOFEN PO-BORG-6

PERLENOFEN PO-BORG-7

PERLENOFEN PO-BORG-8

PUBLIKATIONEN

ARTIKEL

VORTRÄGE

IMPRESSUM

 

 

 

 

 

 

DER PERLENOFEN PO-BORG-8

 

 

Bauzeitraum: 9.-10. Juni 2018

Nutzungszeitraum: ab Juni 2018

Baumaterial: mit Stroh gemagerter, lokal anstehender Lehm

 

PO-Borg-8 ist wieder ein kleiner holzbefeuerter Perlenofen. Hier kam erstmals ein Lehmkragen zum Warmhalten bzw. kontrollierten Abkühlen der gerade gefertigten Glasperlen zum Entwurf hinzu (siehe Foto). Der Ofen wurde innerhalb von zwei Tagen von Studierenden der Phillips Universität Marburg bzw. des Römisch-Germanischen Zentralmuseums Mainz während des Borg Furnace Projects 2018 gebaut.

 

 

Version 1.01 vom 16.12.2018
copyright © 2018 Frank Wiesenberg, www.glasofenexperiment.de
IMPRESSUM