Willkommen bei www.glasofenexperiment.de -

dem römischen Glasofenprojekt
des Archäologieparks Römische Villa Borg

AKTUELLES

EINLEITENDE INFORMATIONEN

PROJEKTE

BORG FURNACE PROJECT 2013

BORG FURNACE PROJECT 2014

BORG FURNACE PROJECT 2015

BORG FURNACE PROJECT 2016

BORG FURNACE PROJECT 2017

UNI-VERANSTALTUNGEN

DIE ÖFEN

BAU DER GLASÖFEN

GLASOFEN GO-BORG-1

GLASOFEN GO-BORG-2

KÜHLOFEN KO-BORG-1

KÜHLOFEN KO-BORG-2

PERLENOFEN PO-BORG-1

PERLENOFEN PO-BORG-2

PERLENOFEN PO-BORG-3

PERLENOFEN PO-BORG-4

PERLENOFEN PO-BORG-5

PUBLIKATIONEN

ARTIKEL

VORTRÄGE

IMPRESSUM

 

 

 

 

 

 

DER PERLENOFEN PO-BORG-5 "Bert"

 

Informationen folgen ...

 

Bauzeitraum: Juni 2017

Baumaterial: stark mit frischem Gras gemagerter, lokal anstehender Lehm

 

Bau durch Studierende des Archäologischen Instituts der Universität zu Köln.

Im Vergleich zu den erfolgreichen Perlenofen-Studien PO-Borg-3 und PO-Borg-4 sollte der im Juni 2017 während des "Borg Furnace Projects 2017" gebautte Perlenofen PO-Borg-5 deutlich kleiner sein. Mit einer Grundfläche von nur 60 cm x 40 cm benötigt er tatsächlich nur etwa die Hälfte der Grundfläche seiner Vorgänger, kommt aber trotzdem auf eine Arbeitstemperatur über 950 °C!

Während des BFP2017 arbeiteten am PO-Borg-5 neben den Stidierenden auch Mark Taylor, Francois Arnaud sowie Lisii und Torsten Rötzsch.

Fotos folgen...

 

 

Version 1.01 vom 1.08.2017
copyright © 2017 Frank Wiesenberg, www.glasofenexperiment.de
IMPRESSUM